Wildhäute

Häute die von außereuropäischen Tieren stammen werden als Wildhäute bezeichnet. Diese Tiere leben meist im Freien, in großen Herden und müssen sich ihre Nahrung selbst suchen. Häute dieser Tiere weisen oft Hautfehler und Risse von Stacheldrahtzäune und Dornhecken auf, aber auch Verletzungen durch Insekten wie Hornissen und Dasselfliegen können die Haut stark in Mitleidenschaft ziehen. Wildhäute stammen überwiegend aus Süd-, Mittel-, Nordamerika, Australien, Indien und China.

Weiterführende Links